queer:seite! auf der International MANEO Conference 2017

Bündnisse schaffen - Ausgrenzung und vorurteilsmotivierte Kriminalität gegen LSBT* verhindern

Vom 30. November bis 01.12.2017 fand im Berliner Roten Rathaus die International MANEO Conference statt. Höhepunkt war u.a. die Verleihung des Tolerantia Awards an Justizminister Heiko Maas (SPD) für die Gesetzesinitiative zur Rehabilitierung verurteilter Homosexueller.

„Homophobie und und Trans*phobie fordern unsere demokratischen Gesellschaften heraus, so wie auch andere Formen vorurteilsmotivierter Hassgewalt. Gegenmaßnahmen sind erforderlich, mit Aufklärung und Bildung, Prävention und Strafverfolgung sowie Austausch, Netzwerke und Bündnisse, z.B. ‚Gay-Straight-Alliances‘, in Form von Dialog und Zusammenarbeit zwischen Strafverfolgungsbehörden und LSBT*-Anti-Gewalt-Projekten, oder auf kommunaler Ebene, um Gewalt- und Kriminalpräventionsmaßnahmen zu verbessern, oder auch Bündnisse in der Wirtschaft.“ So fasste Bastian Finke, Leiter von MANEO das Ansinnen der International MANEO Conference zusammen.

Die International MANEO Conference 2017 statt im Zeichen "Bündnisse schaffen", gegen Gewalt quer durch alle Gesellschaftsschichten und Organisationsstrukturen. (Copyright Laura Hettling)
Die International MANEO Conference 2017 statt im Zeichen „Bündnisse schaffen“, gegen Gewalt quer durch alle Gesellschaftsschichten und Organisationsstrukturen. (Copyright: Laura Hettling)

 

Auch queer:seite! nahm am 30. November und 01. Dezember an den Workshops teil. Laura, Tobias, und Philipp teilten unter dem Slogan „Bündnisse schaffen – Ausgrenzung und vorurteilsmotivierte Kriminalität gegen LSBT* verhindern – Gewaltprävention zwischen Selbsthilfe und Professionalität“ gesammelte Erfahrungen und Ansichten. Als Workshopmoderatoren durften Laura und Tobias im Anschluss an den sehr interessanten Vortrag von Kerstin Riesch (Vattenfall) die Diskussion anheizen. Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik und der Wirtschaft haben durch ihre vielfältigen Erfahrungen zu einer regen Diskussion beigetragen. Insgesamt fanden 12 Workshops, verteilt auf 3 Sessions und 3 Themenstellungen mit jeweils 4 Workshops an beiden Tagen mit teils kontroversen Thesendiskussionen und viel versprechenden Ergebnissen statt.

Am Abend des 30. November fand aus Anlass der Konferenz und auf Einladung der Berliner Senatskanzlei ein Empfang im Berliner Rathaus statt. Im Rahmen des Empfangs wurde dem Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas, der europäische Tolerantia Award 2017 nachträglich von MANEO für die Gesetzesinitiative zur Rehabilitierung verurteilter Homosexueller überreicht.

Laura Hettling und Philipp Kaste zusammen mit Klaus Wowereit beim Festabend zum Tolerantia Award 2017 im Berliner Rathaus. (Copyright: Laura Hettling)
Laura Hettling und Philipp Kaste zusammen mit Klaus Wowereit beim Festabend zum Tolerantia Award 2017 im Berliner Rathaus. (Copyright: Laura Hettling)

 

Materialien und Fakten der Conference sind hier zu finden: http://imc.maneo-forum.eu/ 

Mehr Informationen zum schwulen Anti-Gewalt Projekt Berlin – MANEO sind hier zu finden: http://www.maneo.de/

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor